Melancholische Sätze: die schönsten Zitate über dieses nostalgische Gefühl

Wir alle haben es mindestens einmal in unserem Leben versucht. Die Rede ist von Melancholie, vom griechischen „mèlas“ (schwarz) und „cholè“ (Galle). Nach den Beobachtungen der alten Medizin wurde dieses Gefühl zwischen den vier Körpersäften des menschlichen Körpers platziert und bestand aus einem Gefühl tiefer Traurigkeit, das aus dem Vorhandensein von schwarzer Galle genau in der Leber resultierte. Heute wissen wir, dass dies nicht der Fall ist und eine melancholische Seele keine Sorgen bereiten sollte. Im Allgemeinen als negativ angesehen, ist Melancholie eigentlich ein Zustand poetischer Unwohlsein, mit dem man lernen sollte, damit zu leben, anstatt ihn abzulehnen. Aus diesem Grund haben wir die schönsten Sätze über Melancholie gesammelt, die jemals geschrieben oder gesprochen wurden. Wählen Sie diejenige, die Sie am meisten auszeichnet!

Sätze über die Melancholie des Lebens

Schmerz und Melancholie gehören zum Leben. Ein Mensch kann nicht mit Sicherheit sagen, dass er gelebt hat, wenn er die oben genannten Gefühle nie erlebt hat. Wie würde das Glück schmecken, wenn Traurigkeit kein Gegengewicht dazu wäre? Die besten Momente werden im Vergleich zu den schwierigsten noch wertvoller. Melancholie ist nicht zu verleugnen: Es gibt Momente, in denen es legitim ist, sich in den dunkelsten Gedanken zu sonnen und dann wie ein Phönix aus der Asche aufzutauchen. Lassen Sie uns anhand der wunderbaren Sätze von Dichtern, Autoren und Romanciers herausfinden, was die wahre Bedeutung von Melancholie ist.

Die Leere des Herzens wiegen wie Felsbrocken.
Emanuela Breda

Was fehlt dir an Melancholie, wenn man bedenkt, dass Melancholie das Glück der Traurigkeit ist?
Gigi Marzullo

Stille bedeutet, dass die Bilder der Vergangenheit keine Sehnsüchte wecken, sondern Traurigkeit, eine riesige trostlose Melancholie.
Erich Maria Remarque

Wer kann das Meer von dem unterscheiden, was sich darin spiegelt? Oder sagen, wo der Regen aufhört und die Melancholie beginnt?
Haruki Murakami

Es ist eine Melancholie, die aus Größe geboren wird.
Nicolas Chamfort

Ab und zu habe ich einige Anfälle von Melancholie, die ich aber dank der Briefe, die ich schreibe und die ich erhalte, am leichtesten überwinde: sie geben mir meinen Mut zurück. Aber seien Sie versichert, dass mir das nie ohne Grund passiert. Ich frage mich oft, ob es sich lohnt zu leben. Mir ist weder heiß noch kalt und ich finde an nichts Gefallen.
Wolfgang Amadeus Mozart

Melancholie kommt mit Verzweiflung, weil sie Freunde sind, und beide zusammen legen die Hände in einen Trichter vor den Mund und rufen Krankheit aus.
Mauro Corona

Es gibt Uhrzeiger, die sich langsamer drehen als andere, das sind die der Melancholie.
Salvatore Cutrupi

Melancholie hat mich mein ganzes Leben lang wie ein schwarzes Tier verfolgt.
John Cusack

Melancholie: ein vorübergehender Mangel an Selbsttäuschung.
Willem Frederik Hermans

Siehe auch

Sätze auf dem Meer: die schönsten Zitate!

Zitate über Eifersucht: die schönsten Zitate über dieses menschliche Gefühl

Zitate zum Selbstwertgefühl: die schönsten Zitate zum Selbstbewusstsein

Es ist ein Schmerz, aber es ist nicht wirklich ein Schmerz. Es ist eine Art Melancholie. Sie möchten weinen, aber Sie weinen nicht.

Er spürte, dass in seiner Seele die Sehnsucht nach Sehnsüchten erwacht war: Melancholie.
Lew Tolstoi

Melancholie entsteht, wenn man nicht wollen kann, also ein Ziel anstrebt, weil man nicht weiß und nicht wissen will, was man will.
Claudio Magris

Alles Endliche, alles Letzte, erweckt im Menschen natürlich immer ein Gefühl von Schmerz und Melancholie.
Giacomo Leopardi

Das Unglück der Kindheit berührt das ganze Leben und hinterlässt eine unerschöpfliche Quelle der Melancholie im Herzen des Menschen.
Paul Brulat

Melancholie ist jener Schmerz, dem wir Erwachsenen nicht entkommen können. Es lohnt sich zu wissen.
Vanessa Montfort

Die unsichtbare Spinne der Melancholie breitet ihr graues Netz immer an den Orten aus, an denen wir glücklich waren und aus denen das Glück geflohen ist
Boleslaw Prus

Es ist, als ob es in meinem Kopf zwei Teile gäbe, die sich von Raum zu Raum jagen: Verzauberung und Melancholie. Und es gibt Tage, an denen ich nach langer Zeit nur noch die Verzauberung aus dem Zimmer aufkommen sehe und Tage, an denen ich nur die Melancholie aufkommen sehe.
Fabrizio Caramagna

Es gibt ein Leben und es gibt einen Tod, und dazwischen gibt es Schönheit und Melancholie.
Albert Camus

Melancholie der Vergangenheit, Freude der Gegenwart, Reue der Zukunft… so ist das Leben.
Jim Morrison

Lieber an einem Herzinfarkt sterben als an Melancholie.
Claudio Magris

Reflexionen über Melancholie

Melancholie ist zweifellos eines der Lieblingsthemen von Dichtern, Schriftstellern und Liedermachern. Ohne den Samen des Schmerzes gäbe es keine Kunst. Es ist den qualvollsten Sehnsüchten zu verdanken, dass Künstler majestätische Werke konzipieren können. In verschiedenen Epochen gibt es viele Gelegenheiten, bei denen große Geister innegehalten haben, um über dieses Gefühl nachzudenken und ihrer melancholischen Stimmung freien Lauf zu lassen. Nachfolgend finden Sie einige Zitate, die die wichtigsten Überlegungen zur Melancholie enthalten.

Die Schmerzen, die Enttäuschungen und die Melancholie sind nicht gemacht, um uns unzufrieden zu machen und uns unseren Wert und unsere Würde zu nehmen, sondern um zu reifen.
Hermann Hesse

Ich bereue die Momente, in denen ich gelitten habe, nicht; Ich trage die Narben an mir wie Orden, ich weiß, dass Freiheit einen so hohen Preis hat wie Sklaverei. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie mit Freude und mit einem Lächeln bezahlen ... auch wenn dieses Lächeln von Tränen nass ist.
Paulo Coelho

Der Abend und die Melancholie sind ein etabliertes Paar. Wenn dann noch Schlaflosigkeit zu den beiden kommt, muss man sich nur noch mit einer langen Scheißnacht abfinden.
Alessia Gazzola

Diejenigen, die träumen, dass Sie sie erkennen, haben einen Schleier der Traurigkeit in den Augen. Sie haben einen melancholischen Schlaf in den Mundwinkeln, sie haben die Luft eines Suchenden, der nicht finden kann. Träumen ist ermüdend, Träumen ist nicht jedermanns Sache. Es ist für tapfere Menschen zu träumen. Wie das Meer und die Liebe.
Susanna Casciani

Ernsthafte, melancholische Menschen werden leichter und kommen gelegentlich an die Oberfläche, gerade durch das, was andere schwer macht, durch "Hass und Liebe".
Friedrich Wilhelm Nietzsche

Melancholische Männer sind die witzigsten von allen.
Aristoteles

In einer Welt ohne Melancholie würden Nachtigallen rülpsen.
Emile Michel Cioran

Jeder weiß, dass ein Clown melancholisch sein muss, um ein guter Clown zu sein, aber dass Melancholie für ihn eine ernste Angelegenheit ist, für die man sterben kann, sie kommen nicht dorthin.
Heinrich Bölle

Wir denken, es tut uns nur weh, was wir wissen, tut uns weh, aber es gibt eine Vielzahl von Erinnerungen und Bildern, die eine große Melancholie auslösen, weil wir den Sinn nicht verstehen.
Clara Sanchez

Nichts als eine verlorene Schlacht kann halb so melancholisch sein wie eine gewonnene Schlacht.
Herzog von Wellington

Im Tempel der Freude hat die verschleierte Melancholie ihr Heiligtum.
John Keats

Wenn es die Hölle auf Erden gibt, dann ist sie sicherlich im Herzen eines melancholischen Mannes.
Robert Burton

Melancholie ist weder für Tiere noch für Menschen gemacht: aber wenn sie sich ihr verzweifelt hingeben, werden sie zu Tieren.
Miguel De Cervantes

Melancholie: der Wunsch, Wünsche zu haben.
Lew Tolstoi

Zuneigung vergrößert wie Melancholie Kleinigkeiten; aber die Vergrößerung des einen ist wie das Betrachten von Himmelsgegenständen durch ein Teleskop, die des anderen wie die Vergrößerung von Ungeheuern mit einem Mikroskop.
James Henry Leigh Hunt

Jeder kann traurig sein; aber Melancholie bleibt das Vorrecht höherer Seelen.
Georges-Eugène Filet

Ich glaube, Melancholie ist ein musikalisches Problem, eine Dissonanz, ein veränderter Rhythmus. Während draußen alles in einem schwindelerregenden Wasserfallrhythmus abläuft, herrscht drinnen eine erschöpfte Langsamkeit wie ein Wassertropfen, der von Zeit zu Zeit fällt. Deshalb ist das vom melancholischen Innen betrachtete Außen absurd und unwirklich und stellt die Farce dar, die wir alle darstellen müssen.
Alejandra Pizarnik

Ich weiß, warum ich traurig bin, aber ich kann nicht sagen, warum ich melancholisch bin. Die melancholischen Zustände verlängern sich im Laufe der Zeit, ohne jemals eine besondere Intensität zu erreichen, und löschen jeden anfänglichen Grund aus dem Bewusstsein, der stattdessen in Traurigkeit vorhanden ist.
EM Cioran

Melancholie und Glück sind wie zwei Menschen, die vorgeben, sich nicht zu kennen und sich ständig zu geheimen Verabredungen treffen.
Fabrizio Caramagna

Die Erinnerung braucht Melancholie, um ihren ganzen Duft zu haben.
Anne Barratin

Melancholie ist leicht gewordene Traurigkeit.
Italo Calvino

Melancholie ist keine Flucht vor der Realität, sondern vor der Unwirklichkeit der Welt.
Raheel Farooq

Fragt man einen melancholischen Menschen, warum er so ist, was ihn belastet, so antwortet er, er wisse es nicht, er könne es sich nicht erklären. Das ist der grenzenlose Horizont der Melancholie.
Søren Kierkegaard

Melancholie ist ebenso verführerisch wie Ekstase.
Maurer Cooley

Melancholie waren die Geräusche einer Winternacht.
Virginia Woolf

Melancholie sieht die Dinge schlimmer, wie sie sein könnten und nicht, wie sie sind. Er sieht ein schönes Gesicht an und sieht nur einen lächelnden Schädel. Christian Nestell Bovee

Melancholie ist der edle Begleiter der Schönheit, so dass ich mir keine Schönheit vorstellen kann, die nicht ihre eigene Traurigkeit hat. Charles Baudelaire

Depression ist Melancholie ohne ihren Charme.
Susan Sontag

Die schönsten Zitate zur Melancholie der Liebe

Wenn eine Liebe endet, folgt auf Enttäuschung Melancholie. Die anfängliche Wut weicht der Traurigkeit und am Ende bleiben nur die besten Erinnerungen. Wie oft verspüren wir eine Art Nostalgie für das, von dem wir glaubten, dass es für immer unser Seelenverwandter sein würde. Leider haben manchmal nicht alle Geschichten ein Happy End und es ist normal, melancholisch zu sein für das, was war und nicht mehr sein wird. Wenn in diesem Moment traurige Gedanken für einen nicht erwarteten Abschied eingenommen haben, lesen Sie diese Reihe von Sätzen und Aphorismen, die das tiefste Gefühl der Melancholie der Liebe enthalten.

Die besten Momente der Liebe sind die einer stillen und süßen Melancholie, wo man weint und nicht weiß was, und man sich fast ruhevoll mit einem Unglück abgefunden hat und nicht weiß, welches.
Giacomo Leopardi

Es tut so gut, in melancholischen Momenten an die Liebe zurückzudenken: Man fühlt sich wie eine Art Nonne, wie ich sie kenne, wie eine Freude an gefühltem Schmerz.
Trilussa

Wenn die Melancholie des Alleinseins Ihren Kropf stoppt und Sie nicht einmal einen Tropfen Fruchtsaft schlucken können, tun Sie dies. Schau dir die Freunde oder Ehemänner deiner Freundin an. Schau sie dir gut an. Und dann frage dich, ob es noch zu weinen gibt, weil du allein bist.
Luciana Littizzetto

Melancholie bleibt genau an dem Punkt des Herzens hängen, wo du glücklich warst.
Um dich daran zu erinnern, was Glück war.
Fabrizio Caramagna

Unter einem Schleier der Melancholie finden Sie noch strahlendere Augen.
flarin, Twitter

Meine Melancholie ist der treueste Liebhaber, den ich je gekannt habe. Wie überrascht also, wenn ich seine Liebe erwidere.
Søren Kierkegaard

Und so verliebte ich mich, jung und in den Wahnsinn versunken, in die Melancholie.
Edgar Allan Poe

Die wichtigsten Aphorismen über positive Melancholie

Melancholisch zu sein bedeutet nicht unbedingt, traurig oder deprimiert zu sein. Manchmal kann dieses Gefühl eine positive Bedeutung haben. Wenn Sie sich nostalgisch für die Vergangenheit fühlen, bedeutet dies, dass Sie das Glück hatten, so schöne Erfahrungen zu machen, dass sie Ihnen einen großen Mangel hinterlassen. Wichtig ist in solchen Fällen, sich nicht von Traurigkeit überwältigen zu lassen und davon überzeugt zu sein, dass solche Momente wiederkommen. Schließlich weißt du nie, wie viele schöne Überraschungen das Leben für dich bereithält! Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, nach einigen Phrasen zu suchen, in denen Melancholie als positiver Gemütszustand dargestellt wird. Hier sind sie:

Melancholie besteht aus Träumen, die so bleiben müssen.
Roberto Gervaso

Melancholie ist wie ein "plötzlicher Windstoß: Er kommt, wenn man es am wenigsten erwartet" und tut weh. Aber selbst wenn ich könnte, könnte ich seine seltsame Magie nicht aufgeben.
Filippo Alosi

Es gibt auch ein wenig melancholisches Glück, mit dem ich mich abgefunden habe. Es passiert, wenn ich ein Buch, einen Film, ein paar Lieder entdecke. Ich versuche, meine Begeisterung zu vermitteln, aber es kommt immer vor, dass ich sie zu spät entdeckt habe. Dieser Autor war früher besser. Die vorherigen Bücher, die vorherigen Filme, die vorherigen Aufzeichnungen, diese ja.
Francesco Piccolo

Alle Veränderungen, auch die am meisten erwarteten, haben ihre Melancholie, denn was sie hinterlassen, ist ein Teil von uns selbst, wir müssen in einem Leben sterben, bevor wir in ein anderes eintreten können.
Anatole Frankreich

Diese besondere lyrische und existenzielle Modulation, die es erlaubt, das eigene Drama wie von außen zu betrachten und in Melancholie und Ironie aufzulösen.
Italo Calvino

Alle deine Ängste und Melancholien sind wichtige und auch nützliche Gefühle ... Wenn du sie zu verstehen lernst!
Fabrizio Bentivoglio

Melancholie zieht an, Langeweile vertreibt.
Arthur Schopenhauer

Wenn man es schafft, Humor mit Melancholie abzuwechseln, ist man erfolgreich, aber wenn die gleichen Dinge gleichzeitig lustig und melancholisch sind, ist es einfach wunderbar.
Francois Truffaut

Melancholische Menschen sind Menschen, die ansonsten sehr weise und sehr vernünftig sind und mit außergewöhnlicher Durchdringung und Scharfsinnigkeit begabt sind.
Michel Focault

Meine Freude ist melancholisch.
Michelangelo

Sich freudig an das Gewesene erinnern, sich erinnern ... man darf nicht leiden, auch wenn uns eine süße Melancholie zum Schmelzen bringt. Die Wege der Menschen sind vielfältig, die Wege kreuzen sich, berühren sich, kollidieren, finden sich und ja, sie verlieren. Aber jeder ist einzigartig und jede Begegnung, wie lange sie auch dauern mag, ist etwas Besonderes, wir müssen dieses Magische begreifen, wir müssen es schätzen und in uns behalten.
Gaetano Barreca

Ich gestehe meine Neigung zur Melancholie. Als Droge, wenn ich sie nicht in meinen Adern spüre, suche ich sie in einer Schublade oder an einer Straßenecke.
Meathcliff

Wie edel ist der, der mit traurigem Herzen noch ein fröhliches Lied unter glücklichen Herzen singen will. Khalil Gibran

Die Schmerzen, die Enttäuschungen und die Melancholie sind nicht gemacht, um uns unzufrieden zu machen und uns unseren Wert und unsere Würde zu nehmen, sondern um zu reifen.
Hermann Hesse

Nichts ist so süß und zart wie eine hinreißende Melancholie.
Francis Beaumont

Stichworte:  Schönheit Richtig In Form